News | Aargauische Gebäudeversicherung

4. Januar 2018

Stürmischer Jahresbeginn - auch bei der AGV

Der Wintersturm Burglind hat den gesamten Kanton Aargau heimgesucht. Aus allen Regionen des Kantons werden bei der Aargauischen Gebäudeversicherung (AGV) Schäden angemeldet. Die Telefonleitungen der AGV laufen heiss. Die Besichtigung der Schäden vor Ort ist bereits gestern angelaufen.

Bis heute Mittag erhielt die AGV rund 1'500 Schadenmeldungen und es treffen laufend weitere ein. Der Sturm Burglind hat den ganzen Kanton getroffen. Bei den Gebäuden sind vor allem Dächer betroffen, vereinzelt sind auch Bäume oder grössere Äste auf Häuser gefallen. Die Schadensumme der bisher gemeldet Schäden beläuft sich auf zirka CHF 4 - 5 Mio. Aufgrund der laufend eintreffenden Schadenmeldungen kann die AGV zurzeit noch keine Angaben zum gesamten Schadenausmass machen.

Betroffene können ihre Schäden telefonisch 7x24 Stunden unter der Nummer 0848 836 800 melden. Auch online unter www.agv-ag.ch können Eigentümerinnen und Eigentümer ihren Gebäudeschaden der AGV melden.

Schadenexperten vor Ort
Die Experten der AGV sind vor Ort und nehmen die Gebäudeschäden auf. Aufgrund der zahlreichen Meldungen wird die Schadenaufnahme einige Zeit beanspruchen.

Medienmitteilung (.pdf / 77.6 kB)