Unfall im Ausland.

Einen Unfall im Ausland können Sie rund um die Uhr telefonisch melden:

T 0041 62 836 3 836

Für die Unfallmeldung im Ausland arbeitet die AGV mit der Medicall AG zusammen. Die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medicall AG und deren weltweites Netzwerk garantieren unkomplizierte und schnelle Behandlung sowie rasche Transporte.

Leistungen

  • 24-Stunden-Helpline – 365 Tage im Jahr
  • Entgegennahme und Weiterleitung der Unfallmeldung
  • Vermittlung ärztlicher Betreuung vor Ort
  • Beratung bezüglich medizinischen Vorgehens (inklusive Arzt-Arzt-Gespräch)
  • Vorauszahlung für medizinische Behandlungen gemäss Kostengutsprache
  • Organisation des Transportes in ein geeignetes Spital
  • Rücktransport in die Schweiz
  • Rückführung im Todesfall

Kostenvergütungen

  • Reise-, Transport- und Rettungskosten sowie Rückführungskosten: Maximal CHF 29 640.–
  • Bestattungskosten: maximal CHF 2842.–
  • Heilbehandlung im Ausland: Ambulante und stationäre Behandlungskosten werden von der KUV übernommen. Die Maximalbetrag darf das Doppelte der Behandlungskosten in der Schweiz nicht übersteigen.